WEIHNACHTSBASAR DER KATHOLISCHEN UND EVANGELISCHEN KIRCHENGEMEINDEN IN ATHEN
Der Weihnachtsbasar findet wie immer in der Deutschen Schule Athen/Paradeisos Amarousiou statt
Dauer: Samstag, 29.November von 10 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag, 30.November 2008 von 10 Uhr bis 13 Uhr
Der Erloes aus dem Basar kommt ausschliesslich wohltaetigen Zwecken zugute. Die mit der Veranstaltung befassten Damen und Herren arbeiten bereits seit Monaten an der Vorbereitung.  Wer also das ganz besondere, liebevoll gestaltete Geschenk oder einfach nur Waerme und Weihnachtsstimmung sucht, darf sich den Besuch des Bazars nicht entgehen lassen.
Auch fuer das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt. Ob Wuerstelstand, urige Weinstube, elegante Sektbar oder gemuetliche Konditorei, es gibt alles war Ihr Herz - oder der benachbarte Magen - begehrt.

zurueck
Sie sollen natuerlich bei allen Staenden einkaufen! Aber geeichte Basarbesucher wissen, dass das ganz Besondere immer an den Staenden der Oesterreicher zu finden ist.
Da ist der grosse Stand, an dem von Textilien ueber Swarowsky und Suessigkeiten alles zu finden ist. 
Besonderer Dank muss hier den Gattinnen der Oesterreichischen Botschafter gesagt werden, die es sich nie nehmen liessen, dem noblen Zweck unseres Bazars gerecht zu werden. Jede nach ihrer besonderen Art und Talent, immer mit vollem Einsatz und Hingabe. Unvergessen ist die wunderbare Power-Helferin Frau Gretl Strasser, die sowohl hinter den Kulissen als auch am Stand mit vollendetem Charme unser Land praesentierte, grossartig war die Verkaufskanone Frau Ninette Kalice, die es fertiggebracht haette, einem Eskimo Eiswuerfel zu verkaufen, und der Name von Frau Elfriede Sabaditsch ruft suesse Erinnerungen an koestliche Mohn- und Sachertorten wach! Last not least schrieb Frau Mag.Karin Pollitzer Standgeschichte, indem sie in ihrer unkomplizierten, jugendlichen Art alle Besucher unseres Standes bezauberte!
 

 

1 .